• Erkrankungen von Prostata, Harnblase, Hoden, Penis, Nieren
  • Diagnostik, Therapie und Nachsorge urologischer Krebserkrankungen
  • Krebsvorsorge
  • Männergesundheit
  • Hormonstörungen des Mannes
  • Potenzstörungen
  • unerfüllter Kinderwunsch
  • Diagnostik und Therapie von urologischen Infektionskrankheiten
  • rezidivierende Harnblasenentzündungen
  • Naturheilverfahren
  • Ambulante Operationen
  • Sterilisationen – in örtlicher Betäubung oder in einer sanften Narkose
  • Jungensprechstunde
  • Impfungen
  • Videosprechstunde (Sprechstunde per Videokonferenz)
  • Sprechstunden am Mi Nachmittag oder Sa morgen (z.B. für Berufstätige)
  • Hausbesuche (z.B. bei Bettlägerigkeit)
  • Zweitmeinung

Unser Anspruch

Im Mittelpunkt unseres Handelns steht der Patient in seiner unantastbaren Würde. Jeder Patient wird nach bestem Wissen und Gewissen behandelt. Diagnostik, Beratung und Therapie erfolgen ausschließlich patientenorientiert. Der Patient bekommt den Rat, den wir auch einem nahen Verwandten geben würden.

Es werden nur Maßnahmen ergriffen, die notwendig und zweckmäßig sind. Therapieentscheidungen trifft letztlich der Patient.

Wenn ein Patient sich gegen unseren Rat entscheidet, wird dies selbstverständlich akzeptiert. Jedem Patienten steht es frei, sich Zweitmeinungen einzuholen.

Übersteigt ein Problem die Möglichkeiten der Praxis, wird der Patient an eine kompetente Stelle weiterempfohlen. Bei der Patientenversorgung werden die guten Kontakte zu Ärzten und Kliniken der gleichen und anderer Fachrichtungen gepflegt und genutzt.


Fernmedizin:

Wir bieten wir Ihnen eine Videosprechstunde an.

Möglichkeiten, für eine Fernberatung bestehen u.a. beim Einholen einer Zweitmeinung oder bei Fragen

zur
Verhütung

zum
vorzeitigen Samenerguss

zu
Erektionsstörungen

zu
sexuell übertragbaren Erkrankungen


Rufen Sie uns an:
02631 / 999 1159

oder senden Sie eine Mail: