Die Entscheidung zu einer bestimmten Therapie bringt häufig lebenslange Konsequenzen mit sich. Daher ist das Einholen einer „Zweiten Meinung“ in vielen Fällen wichtig und auch richtig.

Aufgrund unserer langjährigen Erfahrung können Sie bei uns eine ärztliche Zweitmeinung zu allen urologischen und insbesondere uro-onkologischen Fragestellungen einholen.

Gründe für eine Zweitmeinung

Gründe, sich eine zweite Meinung bei urologischen Erkrankungen einzuholen, sind unter anderem:

  • eine schwerwiegende Diagnose
  • anstehende Operationen
  • Tumorbehandlungen wie Operation, Bestrahlung oder Chemotherapie
  • neuen Therapiemethoden
  • Unzufriedenheit mit bisherigen Therapien

WIR NEHMEN IHRE FRAGEN ERNST!

Ihre Fragen werden mit Ihnen – und falls gewünscht mit Ihren Angehörigen – ausführlich, genau und ohne Zeitdruck erläutert.
Es werden unterschiedliche Behandlungsmöglichkeiten besprochen und erklärt.

Dabei wollen wir keine Diagnosen oder Behandlungskonzepte von Kolleginnen und Kollegen in Frage stellen.
Eine zweite ärztliche Meinung soll Ihnen mehr Sicherheit geben, die beste Therapie zu finden.

Rufen Sie uns an:
02631 / 999 1159

oder senden Sie eine Mail: